Toggle navigation

DAS LAND LEBT DOCH!

Konferenz der Akteure – VI. Forum Neulandgewinner
am 29.11.2018 in Berlin

Konferenz der Akteure - DAS LAND LEBT DOCH!
am 29.11.2018 in 10117 Berlin, Französische Straße 32

Moderatorin Angela Elis


10.00 Uhr Einlass
10.30 Uhr Begrüßung durch die Veranstalter

Eröffnung der Ausstellung „Aus den Werkstätten des guten Lebens“
Einführung Dr. Kenneth Anders, Kulturwissenschaftler,
Programmleiter im Oderbruch Museum Altranft
11.30 Uhr Pecha Kucha – Das Land lebt doch!

Fabmobil
Christian Zöllner, Constitute e.V.
(Thema: Fabmobil bzw. mobiles FabLab)

Innovationsforum BIGHub
Hans-Peter Sander, Ammersee Denkhaus e.G.
(Thema: Start ups auf dem Land)

Hofheimer Allianz. Eine Allianz für lebendige Ortsmitten
Matthias Hirschmüller, Hofheimer Land e.V.
(Thema: Leerstandsmanagement)

Moortheater
Uta Berghöfer, Verein Freunde Fritz Greve e.V.
(Thema: Kultur und Regionalentwicklung)

Resilienz ist uns zu wenig
Barbara Wetzel, Allerhand e.V.
(Thema: Subsistenz-Kultur und Politik)


Eine Stimme für die Dörfer
Hartmut Berndt, BAG LAG
(Thema: Dorfbewegung)

Unser Verein – stark für die Region! Ein Ideenwettbewerb zur Kleinprojekteförderung
Christian Scheller, Regionalmanagement der LAG „Tor zum Erzgebirge – Vision 2020“
(Thema: LEADER-Förderung)

Wir betreten Neuland / Eschenhof - Gemeinsam Gärtnern e.V.
Andrea Keil, Eschenhof – Gemeinsam Gärtnern e.V.
(Thema: alternative Landwirtschaft)

In Senegal gibt es ein Ökodörfer-Ministerium
Heike Brückner, Neuland gewinnen e.V. / Urbane Farm Dessau e.V.
(Thema: Neuland gewinnen)

13.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Themenräume -
Offener Austausch und Vernetzung
 
14:00 - 14.45 Uhr
15:00 - 15.45 Uhr
16:00 - 16.45 Uhr
"Entwicklungspolitik im Dorf"
Karsten Wittke
Kommune Stadt Baruth/Mark
"Zusammenhalt durch Teilhabe"
Lan Böhm
Regiestelle des Bundesprogramms
"Konzepte Alt-Werden"
Antje Sachs
Mehrgenerationshaus Nuthetal e.V.
"Mobiles Kulturangebot"
Christian Zöllner
Constitute e.V.
"Sichtbarkeit Akteure"
Babette Scurrell
Neuland gewinnen e.V.
"Sichtbarkeit Akteure"
Babette Scurrell
Neuland gewinnen e.V.
"Dorfgespräch"
Florian Wenzel
Gesellschafts-wiss. Institut München e.V. für Zukunftsfragen
"Zukunftsbilder"
Sina Ribak/ Martina Zienert
Projekthof Karnitz e.V.
"Bundesdeutsches Zentrum für ländliche Räume"
Jan Hufenbach
Bewusst-Sein e.V.
"Selbst ist die Region"
Hermann Kerler
ProNah e.V.
"Selbst ist die Region"
Hermann Kerler
ProNah e.V.
"lebendige Nachbarschaften"
Sophie Golub-Abarbanell
nebenan Stiftung
"Finanzierung gemeinwohl Labore"
Martin Arnold-Schaarschmidt
Kulturhanse / Plattform e.V.
"Kostenstruktur gemeinnützige Arbeit"
Nicole Müller
heimatBEWEGEN e.V.
"Kostenstruktur gemeinnützige Arbeit"
Nicole Müller
heimatBEWEGEN e.V.
Das Förderprogramm "Gut Beraten!"
Wolfgang Klenk
Allianz für Beteiligung
"Wie(so) Partizipation?"
Oliver Müller/ Sina Wohlgemuth
Universität Bonn
"Zukunftsfähige Dörfer"
Thomas Meier
GEN Deutschland e.V.
"Zukunft unserer Ernährung"
Mareike Meyn
Andreas Hermes Akademie e.V.
"Zukunft unserer Ernährung"
Mareike Meyn
Andreas Hermes Akademie e.V.
"Leere erfahren"
Corinna Köbele
Künstlerstadt Kalbe
"Eine Stimme für die Dörfer"
Hartmut Berndt
BAG LAG / ASG / DVS
"Eine Stimme für die Dörfer"
Hartmut Berndt
BAG LAG / ASG / DVS
"Netzwerk der Zukunftsorte"
Julia Paaß
Hof Prädikow
"Planspiel gegen Rassismus"
Daniel Wunderer
Villa Fohrde Bildungs- und Kulturhaus e.V.
"Planspiel gegen Rassismus"
Daniel Wunderer
Villa Fohrde Bildungs- und Kulturhaus e.V.
"Planspiel gegen Rassismus"
Daniel Wunderer
Villa Fohrde Bildungs- und Kulturhaus e.V.
"Quo vadis, Bildung im ländlichen Raum?"
Christin Tellisch
Schulzentrum Riesa
"KoDorf"
Frederik Fischer
"KoDorf"
Frederik Fischer
17.15 Uhr Abschlussdiskussion
18.30 Uhr Empfang

Beschreibung der Themenräume

Thema: Entwicklungspolitik im Dorf (45 min.)

Karsten Wittke, Stadt Baruth/Mark , Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik

Als Koordinator kommunaler Entwicklungspolitik beschäftige ich mich nicht nur mit den Projekten mit der Partnerstadt Murun/Mongolei im sogenannten globalen Süden, sondern habe auch die Aufgabe, die Agenda 2030 und die 17 Nachhaltigkeitsziele vor Ort bekanntzumachen und mit Verwaltung und Zivilgesellschaft sowie Wirtschaft zu kommunizieren.
Weiterlesen

Thema: Mobiles Kulturangebot (45 min.)

Christian Zöllner, Constitute e.V.

Fahrbibliothek, Bäckerauto, Bofrostwagen..., es gibt viele mobile Lösungen für den ländlichen Raum.
Weiterlesen

Thema: "DORFGESPRÄCH!" (45 min.)

Florian Wenzel, Gesellschaftswissenschaftliches Institut München e.V. für Zukunftsfragen (GIM)

Ich möchte die werteorientierte Haltung des Projekts "DORFGESPRÄCH!" vorstellen. Es soll deutlich werden welchen Mehrwert die Stärkung von gesamtgesellschaftlicher Integration und Demokratie vor Ort schaffen kann.
Weiterlesen

Thema: "Selbst ist die Region" (90 min.)

Hermann Kerler, ProNah e.V.

ProNah e.V. stellt eine Auswahl ihrer eigenen Projekte mit dem Titel „Selbst ist die Region“ als Impuls für die Teilnehmer vor. Diese Anregungen sollen für die Teilnehmer Inspiration sein, eigene Projektideen zu überlegen, die sie gerne konzipieren bzw. umsetzen möchten.
Weiterlesen

Thema: Finanzierung Gemeinwohl Labore (45 min.)

Martin Arnold-Schaarschmidt, Plattform e.V.

Wie bereits mit unserer Werft34 suchen wir auch in der Kulturhanse nach Mitteln und Wegen wie offene, gemeinwohlorientierte Labore und Werkstätten nachhaltig finanziell gesichert werden können und nicht vom Wohl eines Fördertopfs abhängen müssen.
Weiterlesen

Thema: Das Förderprogramm "Gut Beraten" (45 min.)

Wolfgang Klenk, Allianz für Beteiligung

Das Förderprogramm "Gut Beraten!" ist ein Ansatz zur Stärkung der Zivilgesellschaft und fördert Ideen zur Zukunftssicherung des ländlichen Raums in Baden-Württemberg.
Weiterlesen

Thema: „Eine Stimme für die Dörfer“ (90 min.)

Hartmut Berndt, BAG LAG / ASG / DVS/ Dorfbewegung Brandenburg

Eine Stimme für die Dörfer – politische Gestaltungsmöglichkeiten für zukunftsfähige Dörfer sichern. Wie erreichen wir, dass unter der großen Überschrift „ländliche Entwicklung“ die politische Teilhabe der Dörfer in den verschiedenen politischen Ebenen gesichert wird?
Weiterlesen

Thema: "Zukunft unserer Ernährung" (90 min.)

Mareike Meyn, Andreas Hermes Akademie e.V.

Wie funktioniert eigentlich unsere zukünftige Ernährung? – Dieser Herausforderung hat sich ein heterogenes Team unter Anleitung der Andreas Hermes Akademie gestellt: Vom konventionellen Landwirt, über Start-up-Gründerin bis hin zum kritischen Verbraucher wurden Visionen für unsere Zukunft formuliert.
Weiterlesen

Thema: Politische Planspiele gegen Rassismus im ländlichen Raum (135 min.)

Daniel Wunderer, Villa Fohrde Bildungs- und Kulturhaus e.V.

Politische Planspiele gegen Rassismus im ländlichen Raum – und anderswo Angesichts des erstarkenden Rechtspopulismus in Deutschland sind wir in vielen Kontexten mit Situationen der Ausgrenzung, rassistischen Äußerungen und Vorbehalten gegenüber Migration und Migrant*innen konfrontiert.
Weiterlesen

Thema: "KoDorf" (90 min.)

Frederik Fischer, KoDorf.de

KoDörfer sind Siedlungen mit 50 bis 150 kleinen Häusern und Gemeinschaftsgebäuden wie einem Coworking Space, Veranstaltungsräumen, langer Tafel, Kino, Café, etc. Wir richten uns überwiegend an Digitalarbeiter und Freiberufler.
Weiterlesen

Thema: Zusammenhalt durch Teilhabe (45 min.)

Lan Böhm, Regiestelle "Zusammenhalt durch Teilhabe

Ziel des Workshops ist es, mit im ländlichen Raum Aktiven ins Gespräch zu kommen und evtl. Möglichkeiten der Vernetzung, Kooperation und Unterstützung zu eruieren.
Weiterlesen

Thema: Sichtbarkeit Akteure (90 min.)

Babette Scurrell, Neuland gewinnen e.V.

Ziel des Gesprächs ist es, eine Strategie für die politische Sichtbarkeit und die strategische Durchsetzungsfähigkeit zivilgesellschaftlicher Akteure im ländlichen Raum zu entwickeln.
Weiterlesen

Thema: "Zukunftsbilder" (45 min.)

Sina Ribak/ Martina Zienert, Projekthof Karnitz e.V.

Die (Zukunfts)Region Malchin ist für uns ein Reallabor für eine gemeinschaftliche, humane Resilienzfähigkeit der Region und ihrer Bürger*innen. Es ist ein Gestaltungsraum, der auf die Jugend setzt, sich attraktiv, und aufregend macht – gerade auch durch Verantwortung für die Älteren.
Weiterlesen

Thema: Kostenstruktur gemeinnützige Arbeit (90 min.)

Nicole Müller, heimatBEWEGEN e.V.

Welche neuen, alternativen, zusätzlichen Wege können wir in der Vereinsarbeit gehen, um die Kostenstrukturen gemeinnütziger Arbeit langfristig tragfähig zu gestalten?
Weiterlesen

Thema: Wie(so) Partizipation? (45 min.)

Oliver Müller/ Sina Wohlgemuth, Universität Bonn

Wie die Umfrage unter LEADER-Akteuren im Rahmen der Grünen Woche 2018 gezeigt hat, ist der „bottom-up“-Ansatz das charakteristische Merkmal des LEADER-Programms. Doch was genau verstehen RegionalmanagerInnen und Lokale Aktionsgruppen darunter?
Weiterlesen

Thema: "Konzepte Alt-Werden" (45 min.)

Antje Sachs, Mehrgenerationshaus Nuthetal e.V.

Zentrales Thema ist „Gemeinsam statt einsam im Heim – Wie sieht der Lieblingsort für meinen Rollator und mein Pflegebett aus?“
Weiterlesen

Thema: Bundesdeutsches Zentrum für ländliche Räume (45 min.)

Jan Hufenbach, Raumpionierstation Oberlausitz

Kampfansage und Projektdenkstart für ein bundesdeutsches Zentrum für die Entwicklung des ländlichen Raumes in der Oberlausitz vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des Strukturwandels (Dekarbonisierung).
Weiterlesen

Thema: "Lebendige Nachbarschaften" (45 min.)

Sophie Golub-Abarbanell, nebenan.de Stiftung

Im Zentrum des Themenraums soll die Frage stehen, wie wir lebendige Nachbarschaften und lokalen Zusammenhalt im ländlichen Raum wirkungsvoll fördern können.
Weiterlesen

Thema: Leben in zukunftsfähigen Dörfern - Schulterschluss von Initiativen (45 min.)

Thomas Meier, GEN Deutschland e.V.

Der Themenraum "Leben in zukunftsfähigen Dörfern - Schulterschluss von Initiativen" wird die Ergebnisse des Projekts vorstellen. Themen-Schwerpunkt ist die Frage: „Welche Möglichkeiten für einen Schulterschluss und der Vernetzung von diversen Initiativen für eine nachhaltige Dorf- und Regionalentwicklung sind denkbar und tatsächlich umsetzbar?“
Weiterlesen

Thema: "Netzwerk der Zukunftsorte" (45 min.)

Julia Paaß, Hof Prädikow:

Aufbau Ost! Mit zukunftsweisenden Wohn- und Arbeitsformen das Neue Landleben einleuten.
Weiterlesen

Thema: "Leere erfahrbar" (45 min.)

Corinna Köbele, Künstlerstadt Kalbe

Leere erfahrbar machen, das Nichts spürbar werden lassen. Ist es Luxus in der Leere zu leben oder Bürde?
Weiterlesen

Thema: Bildung jetzt und Bildung 2030 im ländlichen Raum (45 min.)

Prof. Dr. Christin Tellisch, Schulzentrum Riesa

Bildung bereitet die neue Generation darauf vor, zukünftige Herausforderungen zu meistern. Doch gerade der ländliche Raum weist Problemfelder auf, die es in diesem Kontext zu bearbeiten gilt:
Weiterlesen