Toggle navigation

DAS LAND LEBT DOCH!

Konferenz der Akteure – VI. Forum Neulandgewinner
am 29.11.2018 in Berlin

Eine Veranstaltung der Robert Bosch Stiftung, durchgeführt vom Thünen-Institut für Regionalentwicklung eG in Kooperation mit der Deutschen Vernetzungsstelle für Ländliche Räume (dvs) und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE).

Überblick

Über die Konferenz

Der ländliche Raum ist ins Gerede gekommen und steht für schrumpfende Dörfer und strukturschwache Gegenden. Doch das ist nur die eine Sicht, denn hier wirken viele, sehr engagierte Menschen für notwendige gesellschaftliche Veränderungen und ein gutes Leben. Ob lokale Initiativen für zukunftsorientierte Denkansätze, konkrete Projekte für innovative Lösungen vor Ort oder neue soziale Netzwerke – sie alle stärken das Leben auf dem Land. Doch viele Aktive und ihre Projekte sind kaum sichtbar und anderen unbekannt. Dies möchte die Konferenz der Akteure ändern und zu einer zentralen Vernetzungs- und Diskussionsplattform werden, die zeigt: Das Land lebt doch!

Ihre Mitwirkung ist dabei wichtig. Aufgerufen zur Teilnahme und Mitgestaltung der Konferenz sind Aktive auf dem Land, die Neues vor Ort schaffen und gemeinwohlorientiert sind. Nur durch Ihren aktiven Beitrag können eine größtmögliche Sichtbarkeit für die Projekte und ein intensiver Austausch zwischen den Aktiven entstehen. Nur wer mitwirkt, kann sich jetzt schon zur Konferenz anmelden und einen Platz sichern!
Alle anderen Interessierten werden im September noch einmal eingeladen.

Die Konferenz der Akteure findet am 29.11.2018 in der Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung, Französische Straße 32, 10117 Berlin statt.

Wir Freuen uns auf Sie!

Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten

Vier Möglichkeiten der Mitgestaltung werden angeboten,
so dass für jeden etwas dabei ist:

Katalog

Was ist Ihr Projekt? Was wollen Sie bewirken?
Stellen Sie sich und Ihr Projekt in einem vielseitigen Online-Projektkatalog vor. Hier hat jeder Platz. Werden Sie Teil von einem immer weiterwachsenden Projektpool, der allen zur Verfügung steht und einen neuen Blick auf den ländlichen Raum ermöglicht.

Ausstellung

Auch für analoge Sichtbarkeit ist gesorgt: Inspirierende Projekte auf dem Land werden zur Konferenz der Akteure auch in Form einer Ausstellung in der Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung vorgestellt. Bewerben Sie sich für eine Teilnahme.

Präsentation

In einer Pecha Kucha Session stellen sich ca. 10 Aktive mit ihren Projekten vor und berichten von ihren Erfahrungen und Wirkungen. Auch hier können Sie sich für eine Mitwirkung bewerben und direkt mit den anderen Teilnehmenden ins Gespräch kommen.

Themenräume

Zur Konferenz stehen sieben offene Räume zur Verfügung, die von Ihnen mit Themen und Aktionen gefüllt werden können. Hier können Sie unter dem Thema „Das Land lebt doch!“ brennende Fragen, übergeordnete Themen, neue Ideen oder ungelöste Probleme mit anderen Teilnehmenden diskutieren.
Je bunter und aktueller das Programm wird, desto besser!
Hier können sich alle Teilnehmenden, die im ländlichen Raum aktiv sind, für einen Themenraum und ein Zeitfenster mit einem kleinen Konzept bewerben.

Schon 13 Teilnehmende Projekte

Das besondere an dieser Konferenz der Akteure ist: wer aktiv mitwirkt, sichert sich vorab die Teilnahme. Also, Formulare ausfüllen, abschicken und sich einen Platz sichern! Die Mehrzahl der Plätze sind für mitwirkende Menschen reserviert. Es gibt also sehr viel Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, entscheiden Sie sich daher bald, wirken Sie mit und buchen Sie dadurch fest einen Platz.

Jetzt Mitwirken!

Hier geht es zu weiteren Informationen und den konkreten Auswahl-Anmeldemöglichkeiten. Am besten legen Sie gleich los.